Alpaufzug

Bücher

cover_wimmelbuch_geser_500.jpg

Begleite Ziege Lisa in die Berge!

Im «Wimmelbuch z’Alp» von Celine Geser gibt es viel zu entdecken. Für Kinder ist das Buch äusserst ansprechend gestaltet, mit vielen farbigen Illustrationen. Die Kinder können Ziege Lisa durch das Buch verfolgen und finden sie auf jeder Seite wieder – wobei die Seiten sich leider sehr ähneln. Das Buch ist allgemein eher klischeehaft gehalten. Der Verlag weist im Schlusswort darauf hin, dass alle Angaben im Buch ohne Gewähr sind – ein äusserst sinnvoller Hinweis. Oder wussten Sie, dass ein Grossteil der Alptiere noch von Hand gemolken werden, alle Frauen Röcke tragen und dass fast alle Älpler Musiker sind? Die Idee eines «Wimmelbuch z’Alp» hat zwar einen ansprechenden Ansatz, wurde jedoch eher platt umgesetzt. vh

Celine Geser:
Wimmelbuch z’Alp

Gebunden, 16 Seiten
Weber Verlag AG 2019
ISBN 978-3-03818-239-9
CHF 25.00
www.weberverlag.ch

cover_sofie_alp_600.jpg

Sünneli ist weg ...

Sofie geht bald in die Schule, aber während der Sommerferien ist sie noch mit ihren Eltern und Bruder Beni auf der Alp. Besuch bekommt sie von ihrem Freund Frederico, dem sie alles auf der Alp zeigen will, auch wie man die Hand ins Maul ihrer Lieblingskuh «Sünneli» hält. Nach einem Gewitter mit Hagelsturm ist gerade das «Sünneli» verschwunden. Die Suche beginnt und es darf verraten werden, dass alles gut kommt und nach abgeschlossenem Abenteuer glückliche Älpler um den Beerifenz hocken. Die Geschichte ist hübsch und kenntnisreich erzählt, man spürt Salome Siegenthalers eigene Alperfahrung. Die Bilder sind farbig und geradlinig ohne intellektuelle Verkünstelung. Den Kindern wirds gefallen und den Eltern, Grosseltern, Göttis, Onkels, Tanten, Kindergeburtstagsfesteingeladenen und Weihnachtsgeschenksuchenden auch. gh

Salome Siegenthaler-Lüthi, Karin Widmer:
Mit Sofie auf der Alp

 
32 Seiten, gebunden
Baeschlin, Glarus 2016
ISBN 978-3-85546-297-1
CHF 29.80
www.baeschlinverlag.ch

cover_cleo_auf_der_alp_600.jpg

... und wo ist Cleo?

Hündin Cleo und Grafikdesignerin Jule gehen auf die Alp. Der Tag beginnt früh, und bis alle Arbeiten getan sind und der Käse ruht, ist auch Jule müde und legt sich für ein Sennerinnenstündchen auf die Weide. Nur Cleo ist noch voller Tatendrang. Da lockt ein Murmeli zum Jagen, dort reizen Steine zum Springen, drüben plätschert ein Bach zum Durstlöschen. Am Nachmittag zieht ein Gewitter auf, Jule muss zurück zur Hütte, Cleo ist verschwunden. Wo ist sie nur? Das Kinderbuch gibt mit den hübschen Zeichnungen zum Vorgang des Käsens einen lehrreichen Einblick ins Alpleben, während die Geschichte um Cleos Verschwinden fürs Abenteuerliche verantwortlich ist. Beides beruht laut Autorin auf wahren Begebenheiten. gh

Juliane Tag:
Cleo auf der Alp

 
28 Seiten, gebunden
Juliane Tag, Langenburg 2016
ISBN 978-3-00052-424-0
EUR 15.–
Erhältlich im Buchhandel oder bei der Autorin: cleo@posteo.de

buch_vachas_500.jpg

Fettflecken und Hundespuren

Ein lustig geratenes Bilderbuch einer Älplerin. Es zeigt die wichtigsten Arbeiten wie melken, buttern und käsen. Die Kühe werden vorgestellt, der Hund und die Schweine. Die Bilder sind schief oder krumm ausgeschnitten, teilweise auf Holzrahmen platziert, zwischendurch drückt der Hund seine Pfoten aufs Papier und die Älplerin skizziert Blumen, singt ein Alpenlied und tischt ein Alpenrosengeléerezept auf. Details wie Fettflecken und Kaffeespuren, mit Namen genannte Kühe und die durchwegs zweisprachigen Texte, zeigen wie verbunden die Autorin mit der Alp ist. Das Buch ist ideal für Kinder und alle, die keine Ahnung von der Alp haben. gh

Romana Duschletta:
Las vachas in vacanzas – Die Kühe in den Ferien

 
zweisprachig romanisch – deutsch
ISBN 978-3-033-01581-4
CHF 29.–
zu bestellen bei der Autorin: Tel. 079 417 49 15

buch_fraenzisalpsommer_500.jpg

Mit Fränzi auf der Alp

Vier Sommer verbringt Fränzi bei der Küherfamilie Reichenbach auf der Alp Chüetungel, erlebt anstrengende, ausgefüllte, befriedigende Tage. Detailgenau beschreibt und bebildert Peter Bergmann das Sennenleben: Es gibt einen Kurs im Käsen, das Heu will rein, der Mist will raus, Kühe werden getrieben, gemolken und per Helikopter transportiert. Was Fränzi alles erlebt findet für Stadtkinder in einer ziemlich exotische Welt statt, was eine Empfehlung an deren Eltern ist, das Buch unter Weihnachtsbäume und andere Gelegenheiten zu legen.

Peter Bergmann:
Fränzis Alpsommer

 
Zytglogge Verlag, Bern 1995
ISBN 3-7296-0508-9
CHF 48.–
www.zytglogge.ch

buch_lieber_alex_600.jpg

Briefe nach Törbel

Bereits zum dritten Mal dürfen wir am bebilderten Briefwechsel der ehemaligen Städterin Helen Güdel mit Alex teilhaben. Hauptthema der naiven Bilder und der vorangehenden Zeilen ist erneut ihre Wahlheimat, das Oberwalliser Dörfchen Törbel. Sie erzählt von einer für uns Städter fremden Welt: von harten, schneereichen Wintern, vom immer noch tief verwurzelten Aberglauben der Bevölkerung, von den einschneidenden Auswirkungen der neuen Vorschriften in der Tierhaltung, von tapferen Aussteigerinnen. Neben lustigen Erlebnissen gehören die Begegnung mit einem Wolf und das Entdecken von wilden Feuerlilien sicher zu den Höhepunkten des Buches.

Güdel zeigt keine heile Welt von gestern, sondern Plastikspritzkannen neben Kuhglocken, ein Badezimmer mit Weichmachmittel und Büchsen-Katzenfutter. (Klappentext)

Helen Güdel:
Lieber Alex (Band 1–3)

 
Zytglogge Verlag, Bern 1999
ISBN 3-7296-0542-9
je Band CHF 32.–
www.zytglogge.ch

buch_winterweide_500.jpg

Im Winter mit den Schafen unterwegs

Peter Bergmann zeichnet detailgenau den Winter eines Wanderschäfers, der mit seiner Herde durch die Voralpen und den Jura zieht. Dabei bleibt er verdankenswerterweise nüchtern und verfällt nicht ins romantische oder verklärende. Man lernt viel über das Leben der Wanderschäfer, über ihre Arbeit und die Auseinandersetzung des Berufes mit der modernen, fortgeschrittenen Welt. Die Bilder sind Momentaufnahmen von Kälte, Schnee, Dunkelheit, Idylle, vom Zusammenleben von Mensch und Tier. Man spürt die Ruhe und Andacht, mit der Bergmann seine Beobachtungen macht.

Peter Bergmann:
Winterweide

 
Zytglogge Verlag, Bern 1996
ISBN 3-7296-0542-9
CHF 48.–
www.zytglogge.ch

Zurück
Seite 1 von 1
(Total Einträge 7)
Weiter