Löckler, ein Aufruf

Wenn du als Hirt*in rufst oder singst, um deine Tiere zu locken und sammeln, dann würden wir dich gerne kennenlernen. Ziel ist, verschiedene überlieferte und Neukreationen von Lockrufen aus dem Schweizer Alpenraum als Tondokumente aufzunehmen.

Illustration: Benno Unternährer

 
Ein Löckler ist ein Lockruf oder Lockgesang der Hirtinnen und Bauern, das Gross- oder Kleinvieh heranzulocken. Ist der Löckler vertrauenserweckend und überzeugend genug, kommt Bewegung in die horchende Herde, andernfalls fasziniert er nur Menschenohren. Löckler gibt es überall, wo Menschen mit Nutztieren zusammenleben, wohl auf der ganzen Welt.

Uns interessieren vor allem Löckler aus den verschiedenen Regionen des Alpenraums, die wir als Tondokumente festhalten wollen.

Wer singt, lockt, ruft selber gerne oder belauscht beeindruckt den Nachbarälpler?

Sachdienliche Hinweise gerne an:

zalpverlag, mailbox@zalpverlag oder
Chrigel Schläpfer, chrigel.schlaepfer@gmx.ch, 076 497 34 43.