Weg mit dem Unkraut

Agroscope hat eine «Experten-Umfrage» zu den Erfahrungen bei der Bekämpfung von Problempflanzen gemacht und die Ergebnisse in einem übersichtlichen PDF veröffentlicht. Die Umsetzung der vorgestellten möglichen Massnahmen bleibt den ÄlplerInnen überlassen.

Bild: Agroscope.

 

Unkraut ist ein politisch unkorrektes Wort, heute heisst es Beikraut oder für die Unkräuter auf den Alpen: Problempflanze. Wie man das Kraut auch nennt, das Kuh und Co. verschmäht: Es wächst und wächst und wächst.

Im Rahmen der «Versuchsstation Alp- und Berglandwirtschaft» haben Leute von Agroscope Erfahrungen und Tipps für Massnahmen gegen die Problempflanzen zusammengefasst, die bereits auf der Website von PaturaAlpina vorgestellt werden, dort in Schrift und Video. Jetzt halt nochmals für einen optimalen Ausdruck in A4 das Agroscope-PDF «Massnahmen zur Regulierung von Problempflanzen im Alpgebiet».

PaturaAlpina: www.patura-alpina.ch

Massnahmen zur Regulierung von Problempflanzen im Alpgebiet: https://link.ira.agroscope.ch/de-CH/publication/53178